WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 21. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Zahl der Langzeitarbeitslosen gesunken


Arbeitslosenquoten im April. (Grafik: Bundesagentur für Arbeit)

(bro) (aa) Von März auf April ist die Zahl der arbeitslosen Menschen im Heidelberger Agenturbezirk um 82 auf 15.231 Personen gesunken. Gegenüber dem Vorjahresmonat ist die Arbeitslosigkeit um 804 niedriger. Die Arbeitslosenquote beträgt unverändert 4,2 Prozent.

„Obwohl sich die Arbeitslosenquote im Vergleich zu März nicht geändert hat, ist es erfreulich, dass die Zahl der Langzeitarbeitslosen und der Älteren im Bestand gesunken ist“, sagt Wolfgang Heckmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Heidelberg, zu den neuesten Arbeitsmarktzahlen. „Bei den Älteren ist der Bestand gesunken, weil wir weniger Zugänge zu verzeichnen haben. Für mich ein Zeichen dafür, dass ältere Arbeitnehmer länger in den Betrieben verbleiben. Allerdings machen sich auch die Flüchtlinge langsam in der Arbeitslosenstatistik bemerkbar. Nachdem sie die Integrationskurse absolviert haben, werden die ersten arbeitslos“, erklärt Heckmann. „Mit Hilfe der Maßnahme „Perspektiven für Flüchtlinge“, so Heckmann weiter, „unterstützen wir sie bei der beruflichen Orientierung und erarbeiten eine individuelle Eingliederungsstrategie in den Arbeitsmarkt.

Die Arbeitslosigkeit in Eberbach hat sich von März auf April um 51 auf 411 Personen verringert. Das waren 101 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im April 4,3 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 5,5 Prozent. Dabei meldeten sich 118 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, vier mehr als vor einem Jahr, und gleichzeitig beendeten 163 Personen ihre Arbeitslosigkeit (+39). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 494 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Plus von 27 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, dem gegenüber stehen 561 Abmeldungen von Arbeitslosen (+126). Der Bestand an Arbeitsstellen ist im April um sechs Stellen auf 93 gestiegen, im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 39 Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im April 19 neue Arbeitsstellen, 20 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 72 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 46.

03.05.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Straßenbau Ragucci

THW

Moden Müller