WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Mosca

Weihnachtseinkauf

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 12. Dezember 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

300.000 Euro Stiftungskapital: Familie Beisel fühlt sich Eberbach verbunden


V.l. Frieder Reichert, Dr. Daniel Beisel, Dr. Dr. Evi Beisel, Severin Zöhrer und Dr. Ulrich Rietdorf. (Foto: Claudia Richter)

(cr) Mit der "Familie Prof. Beisel-Stiftung" wurde im Mai eine neue Unterstiftung der Bürgerstiftung Eberbach ins Leben gerufen. Gestern übergaben die Stifter die erste Spende aus dem Stiftungskapital an einen Veranstalter.

Bisher gab es mit der Hedwig-und-Helmut-Ehret-Stiftung und der Norbert-Köhler-Musikpreis-Stiftung zwei Unterstiftungen der im Dezember 1999 gegründeten Bürgerstiftung Eberbach. Nun kam eine neue hinzu: Am 8. Mai dieses Jahres unterzeichneten Dr. Dr. Evi Beisel und ihr Sohn Dr. Daniel Beisel die Stifterurkunde für die "Familie Prof. Beisel - Stiftung" und riefen damit die dritte Unterstiftung mit einem Kapital von 300.000 Euro ins Leben.
Im Sinne ihres Mannes Prof. Wilhelm Beisel wolle man die Musik, insbesondere die klassische Musik und Kirchenmusik fördern und so der Stadt Eberbach und ihren Bürgerinnen und Bürgern etwas zurückgeben, sagte Evi Beisel, die 1967 von Eberbach weggezogen sei. Sie und auch ihr Sohn hätten hier eine wunderschöne Jugend verlebt und kämen immer noch gerne hierher.

Die Stifter sind der Meinung, dass die jetzt von ihnen geförderte Musikrichtung in Eberbach "ein Schattendasein" führt und haben sich deshalb für diesen Stiftungszweck entschieden. Gestern kam im Beisein des Vorsitzenden der Bürgerstiftung, Frieder Reichert, und des Kuratoriumsvorsitzenden Dr. Ulrich Rietdorf Bezirkskantor Severin Zöhrer in den Genuss der ersten Spende aus der neuen Unterstiftung. Zöhrer erhielt für seine Veranstaltungsreihe "Eberbacher Orgelsommer" einen symbolischen Scheck in Höhe von 1.500 Euro.

Das Abschlusskonzert des Orgelsommers findet bereits am kommenden Sonntag, 23. Juli, um 19 Uhr in der katholischen Kirche St. Johannes Nepomuk statt.

Ideen für förderwürdige Projekte können direkt bei der Bürgerstiftung eingereicht werden. Infos findet man im Internet (Link s.u.).

Infos im Internet:
www.buergerstiftung-eberbach.de


20.07.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Autohaus Ebert

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Weihnachtseinkauf