WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 21. Oktober 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Ein gelungener Abschluss im Kampf um die Kegelkrone


(Fotos: privat)

(bro) (jz) Die Kegler-Vereinigung 1980 Eberbach hatte kürzlich zu ihrer Abschlussveranstaltung des 34. Turniers eingeladen. Viele Hobbykegler, Bürgermeister Peter Reichert und Tanja Günder, Vorstandsmitglied des Sportausschusses der Eberbacher Vereine, sowie weitere Ehrengäste waren gekommen, um die Sieger und Platzierten zu würdigen und zu ehren.

In einer kurzen Ansprache erinnerte Vorsitzende Ulla Braun noch einmal an die ehrenamtlichen Tätigkeiten, der bereits von der Stadt Eberbach bei der Sportlerehrung geehrten Kegler, Herbert Reif, Lothar Braun und Jürgen Zeume, ohne deren langjährige Arbeit dieses Traditionsturniers gar nicht möglich gewesen wäre. Sie verkündete dabei auch den Gästen, dass die KV Eberbach eine neue Abteilung „Maximum-Fit im Verein“ gegründet habe und bedankte sich dabei besonders bei der Familie Wierz für ihr Engagement um diese Aktion, die besonders „Finanzministerin“ Birgit Wierz in vielen Sitzungen und Besprechungen durchgezogen hatte. Auch die Weight Watchers und eine Yoga Gruppe unter Leitung von Sabine Belz haben ihre Zelte im Keglerheim aufgeschlagen. Ulla Braun hofft auf ein gutes Gelingen.

"Zu einem guten Anfang, gehört auch eine gute Ansprache", so leitete Vereinssportwart Jürgen Zeume den für die Teilnehmer wichtigeren Punkt der Siegerehrung ein.

Die Ansprache des Bürgermeisters Peter Reichert an seine kegelsportbegeisterten Mitbürger zeigte, dass er durchaus von „Holz“ Ahnung hat - zwar von dem aus dem Wald und nicht so sehr von dem aus der Kegelbahn. Es reichte aber aus, um am Tag des Sportes die Schätzfragen richtig zu beantworten. Er wünschte dem Verein viel Glück bei seinen neuen vielfältigen Aufgaben, die nötige Energie und den Zusammenhalt auch in schwierigen Zeiten.

Tanja Günder zeigte sich sehr überrascht, was die KV Eberbach in Eigenregie ihren Mitgliedern anbietet. Auch ihre guten Wünsche begleiten den Verein in Zukunft. Die Kegler freute es, und so konnte die eigentliche Ehrung beginnen.

Jürgen Zeume ehrte zuerst die beiden ältesten Teilnehmer - Lina Riedel von der "Rasselbande" aus Rockenau und Franz Schmidt vom Kegelclub "Harmonie". Beide sind weit über 80 Jahre alt und nehmen noch aktiv an diesem Turnier teil.

Fast 100 Teilnehmer kämpften in einem Herren- und Damenwettbewerb um die Kegelkrone. Die herausragende Leistung erbrachte dieses Mal eine Dame, denn Sylvia Dietz vom Kegelclub „Druff un Dewedder“ kegelte das Spitzenergebnis von 242 Holz und räumte dabei 96 Holz ab. Den zweiten Platz belegte Claudia Lemberger (219) vom Kegelclub "Mixpickels" und den dritten Platz die Geheimfavoritin Iris Knopf (216) vom KC "Muggefliggelsdick".

Äußerst spannend verlief der Wettbewerb der Herren, denn Thomas Pleitgen aus Leimen gewann mit 233 Holz vor Willi Brand von den "Kegelblitzen", der das gleiche Ergebnis erzielte, jedoch nur ein winziges Holz weniger abräumte. Andreas Preidel (Kegelblitze) musste sich dieses Mal nach mehreren Erfolgen in der Vergangenheit mit 231 Holz mit dem dritten Platz begnügen.

Auch in der Damen-Mannschaftswertung entbrannte ein heftiger Kampf um den Sieg, den am Ende die Damen von "Mixpickels" mit einem Holz vor den Damen von "Muggefliggelsdick" mit 1015 Holz gewannen. Die Damen von "Muggefliggelsdick" schafften es nicht, bei den fünf gewerteten Einzelergebnissen trotz größten Anstrengungen den Sieg zu erringen. Den dritten Platz belegte die "Rasselbande" aus Rockenau mit 876 Holz.

Die Männer vom Kegelclub "Kegelblitze" siegten mit dem sehr guten Ergebnis von 1132 Holz, vor "Druff un Dewedder" mit 1125 Holz. Dritter wurde der Kraichgauer Kegelclub "FKK Goldener Schuss" mit 1027 Holz.

Die Ergebnisse können im Internet (Link s. u.) abgerufen werden.

Alle Teilnehmer erhielte wieder eine Siegerurkunde und kleine Sachpreise in Form von Gutscheinen fürs Kegeln oder das „ Maximum - Fit im Verein“ und viele von Freunden gestiftete Preise. Der Verein bedankte sich für die Unterstützung seiner Freunde und auch für die Arbeit der Helfer. Mit einem dreifachen“ Gut Holz“ beschloss Sportwart Jürgen Zeume die Ehrung und lud zu einem Gang durch das Fitness-Studio ein.

Infos im Internet:
www.kv80eberbach.de


24.07.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


VHS

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

AK Asyl

Autohaus Ebert

Pächtersuche