WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 21. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Zweimal drei Punkte geholt

(bro) (tve) Am Sonntag, 15. Oktober, bestritten die Volleyballer des TVE ihr erstes Heimspiel in der Landesliga.

Die Herrenmannschaft, die letztes Jahr noch Bezirksliga spielte, ist mit dem Durchschnittsalter von 20 Jahren eine der jüngsten Mannschaften in der Landesliga. Das große Ziel der TVE Herren war, den ersten Sieg in der Landesliga zu holen, da die ersten zwei Auswärtsspiele verloren gingen.

Um 11 Uhr war Anpfiff gegen die Mannschaft der SG Hohensachsen. Im ersten Satz durfte gleich Finn Glaßner mit seinen 15 Jahren sein Debüt in der Landesliga geben. Die Herren aus Eberbach gingen hoch motiviert in den ersten Satz. Punktverluste holte man immer direkt zurück und ließ selber wenig Fehler zu. So konnte der Satz deutlich mit 25:16 gewonnen werden.

Im zweiten Satz sah das dann schon wieder anders aus. Durch eigene Fehler, z. B. Aufschlag direkt ins Aus, kamen die Gäste aus Hohensachen gut ins Spiel. Gegen Ende dieses Satzes kam durch gewonnene lange Ballwechsel die Motivation und der Wille zum Sieg in die Mannschaft zurück. Das zeigte sich durch drei abgewehrte Matchbälle, da die Gastmannschaft mit 21:24 in Führung lag. Man kämpfte sich auf 24:24 heran, bis man wieder einen Punkt abgeben musste. Es stand 24:25, aber die Eberbacher wollten diesen Satz auf keinen Fall abgeben. Zuerst Matchballabwehr auf 25 beide, um dann die restlichen zwei Punkte für den Satzgewinn zu holen. Top motiviert ließen die Eberbacher nichts mehr anbrennen und holten ihren ersten Sieg, indem sie den dritten Satz mit 25:18 gewannen und damit die ersten drei Punkte in der Landesliga.

Es stand aber noch ein zweites Spiel aus und zwar gegen die TSG Wiesloch. Der TVE war mit zehn Personen vertreten, was dem Trainer Freiraum für Variationen in der Mannschaftsaufstellung ließ. Aber schon im ersten Satz zeigte es sich, dass man gar nicht so variabel ist, wie man geglaubt hatte. So konnte der TSG Wiesloch immer wieder einfache Punkte machen und sich den Satz mit 14:25 sichern.

Im zweiten Satz ging man wieder auf die bewährte Aufstellung vom ersten Spiel zurück. Der Satz verlief deutlich besser, da schon eine Aufschlagsserie durch Jonas Mechler die Mannschaft in Führung brachte. Diesen Vorsprung konnte man bis zum Ende des Spiels halten und gewann mit 25:18.

Nach dem Motto „never change a winning team“ startete man in den dritten Satz. Auch diesmal konnte man durch eine Aufschlagsserie mit acht Punkten in Führung gehen. Diesen Vorsprung ging es nun zu halten, aber die Wieslocher machten Druck, und es passierten eigene leichte Fehler. Am Ende wurde es nochmal knapp, aber die Eberbacher Angreifer schafften es zum Glück weiterhin am Block des TS Wiesloch vorbei, Punkte zu machen. Diese wichtigen Punkte führten dazu, dass man den dritten Satz mit 25:23 gewann.

Nun ging es in den vierten Satz. Man wollte auch das zweite Spiel zu Hause zu gewinnen. Aber es wurde noch einmal spannend. Von Beginn an war es ein sehr enges Spiel, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Die Eberbacher waren sogar mit 17:19 im Rückstand. Hendrik Münch konnte mit seinem Aufschlag die Eberbacher mit 20:19 in Führung bringen, dann ging der Punkt an die TSG Wiesloch, und es stand 20:20. Die Annahme stand gut, so dass man sich den Punkt direkt wiederholen konnte und mit einem Punkt in Führung ging. Jan Gleinig kam zum Aufschlag. Der Zuspieler des TVE hat während des Spiels immer wieder bewiesen, wie gut er seine Angreifer in Szene setzen kann. Durch gute Aufschläge nutzte er die Schwäche in der Annahme der Gastmannschaft aus. Das machte er so gut, dass es zu keinem Aufschlagwechsel mehr kam, so dass das zweite Spiel mit 25:20 an den TV Eberbach ging.

Für den TV Eberbach spielten: 1 Hans Geißner, 6 Finn Glaßner, 10 Jan Gleinig, 15 Jonas Mechler, 11 Julian Kainz, 27 Gregor Münch, 18 Jonas Münch, 2 Hendrik Münch, 12 Cornelius Scholze, 4 Jonas Wörner.

17.10.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Autohaus Ebert

Pächtersuche