WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Mosca

Weihnachtseinkauf

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 15. Dezember 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Politische Arbeit der CDU Eberbach auf einem guten Weg

(bro) (vb) Am Freitag, 24. November, fand im HGE-Heim die Mitgliederversammlung des CDU Stadtverbandes statt.

Nicht zufrieden zeigte sich der Stadtverbandsvorsitzender Georg Hellmuth bei seiner Begrüßungsrede mit dem Ergebnis der Bundestagswahl. Das Ergebnis müsse innerhalb der CDU zum Nachdenken anregen. Zufrieden allerdings zeigte er sich mit der politischen Arbeit der CDU Eberbach. Diese sei auf einem guten Weg.

Georg Hellmuth konnte eine Menge Aktivitäten im Jahr 2017 auflisten: Aufstellen von Insektenhotels in Brombach und Friedrichsdorf, Frühjahrsputz am Neckarufer gemeinsam mit den Sportfischern, das Montagsforum zum Thema Windkraft unter der Moderation von Dr. Albrecht Schütte mit sehr großer Resonanz in der Bevölkerung, Windkraftbegehung gemeinsam mit Dr. Schütte auf dem Hebert, Alexander Braun vom Stadtverband Eberbach wurde in den Kreisvorstand gewählt, Unterstützung der Bundes-CDU mit Dr. Harbarth als Bundestagskandidaten im Wahlkampf, Dr. Harbarth wurde wiedergewählt, das inzwischen schon traditionelle Bürgerfest, das trotz des mäßigen Wetters ein Erfolg war.

Diese große Anzahl der Aktionen zeige, so Georg Hellmuth, dass die CDU Eberbach im Gegensatz zu den anderen Parteien in Eberbach auch über den Wahlkampf hinaus politisch aktiv sei und versuche, die Bürgerinnen und Bürger zu informieren und in die politischen Prozesse einzubinden.

Der aktuelle Vorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion, Heiko Stumpf, übte in seinem anschließenden Bericht Kritik an der oft schleppenden Bearbeitung von CDU-Vorschlägen durch die Stadtverwaltung. Etliches bleibe liegen - wie zum Beispiel das von der CDU-Fraktion schon lange geforderte Parkraumbewirtschaftungskonzept. Die geplante Bewerbung um die kleine Landesgartenschau sieht die CDU-Fraktion kritisch. „Wir sind uns bei dem derzeitigen Schuldenstand nicht mit der Verwaltung einig, ob wir uns eine Landesgartenschau leisten können." Heiko Stumpf verwies nochmals auf das rollierende System in der CDU-Fraktion. Jährlich wechseln Fraktionsvorsitzender und Stellvertreter in der Fraktion. In Zukunft müsse man schauen, dass Mehrheiten für die CDU-Standpunkte im Gemeinderat gefunden
werden.

Schatzmeister Michael Wolf konnte einen Überschuss von 3.700 Euro in der Stadtverbandskasse vermelden. Beim Bürgerfest sei in diesem Jahr auch ein leichtes Plus zu erwarten. Dieser Überschuss werde dann zur Unterstützung gemeinnütziger Projekte wie die Notinseln für Kinder gespendet.

Geehrt wurden in diesem Jahr Robert Moray für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU, Ursula Unger für 25 Jahre.

Gewählt wurde Andreas Häffner als zusätzlicher Beisitzer in den CDU-Vorstand. Ulrike Kraus wurde zur Kassenprüferin als Nachfolgerin von Dieter Breuninger gewählt.

Abschließend gab Landtagsabgeordneter Dr. Albrecht Schütte als Gastredner in einem kurzen
Vortrag Einblicke in die aktuelle Landespolitik.

30.11.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Straßenbau Ragucci

Autohaus Ebert

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Weihnachtseinkauf