WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 17. Juli 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Beteiligung lässt nach - Partylocation und Sportparcours gewünscht


Bürgermeister Peter Reichert stellte mögliche Standorte für einen "Bodyweight Exercises Park" vor. (Foto: Claudia Richter)

(cr) Die Stadtverwaltung lud vorgestern zum "Runden Tisch Jugendbeteiligung", einer Form von kommunaler Jugendvertretung, ins Rathaus ein. Diskutiert wurde über die Planung einer Discoveranstaltung und eines Outdoor-Fitness-Pfades. Außerdem wurde der Kulturverein "Depot 15/7" vorgestellt.

Zur letzten politischen Jugendrunde in diesem Jahr kamen am Mittwochnachmittag nur sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Ratssaal. Man habe überlegt die Sitzung mangels Jugendlicher abzusagen, so Eberbachs Bürgermeister Peter Reichert. In der Vergangenheit wurde festgelegt, dass von mindestens sieben der persönlich eingeladenen Personen eine Zusage erfolgen sollte.

Vorgestern wurde die Sitzung dennoch wie geplant eröffnet und über die Durchführung einer Discoveranstaltung mit etwa 200 Gästen beraten. Die Jugendlichen hatten die Räumlichkeiten des Jugendtreffs "Postillion" in den Kellerräumen der Dr. Weiß-Schulen ins Auge gefasst. Hier mussten aber Hauptamtsleiterin Anke Steck und Moritz Limprecht von Postillion die Nachricht überbringen, dass sich in diesen Räumen aufgrund von Brandschutzvorgaben bei Veranstaltungen maximal 40 Besucher aufhalten dürfen. "Zu wenig", so das Fazit der möglichen zukünftigen Veranstalterinnen und Veranstalter, die ihr Organisationsteam erweitern wollen. Gemeinsam mit Tobias Soldner vom städtischen "Amt für Kultur, Tourismus und Stadtinformation" will man weiter nach geeigneten Räumlichkeiten suchen. Auch Tim Kirchgessner und Benny Safferling vom Verein "Depot 15/7" sicherten Unterstützung zu. Sie kamen in den Ratssaal, um die Arbeit und Interessen des Vereins vorzustellen und um Kontakte mit den Jugendlichen aufzunehmen, die in Eberbach Veranstaltungen für junge Menschen auf die Beine stellen wollen. Informationen über "Depot 15/7 e.V." gib es im Internet (Link s.u.).

Diskutiert wurde weiter über einen Outdoor-Fitness-Pfad, in der Szene bekannt als “Bodyweight Exercises Park”. Hier bot Reichert gleich mehrere Plätze für den Aufbau der Sportgeräte an, etwa in der Au, wo einst ein Skaterpark vorgesehen war, oder am Pulverturm in der Nähe der Boulebahn. Auch in Reichweite des Gebäudes von Depot 15/7 in der Güterbahnhofstraße oder auf der Grünfläche des Pfadfinderheims "Silberreiher" an der Wilhelm-Blos-Straße/Ecke Güterbahnhofstraße.
Anke Steck erinnerte die Anwesenden allerdings daran, dass ein Fitness-Pfad zu den freiwilligen Aufgaben einer Stadt gehöre und das Geld dafür vom Gemeinderat bewilligt werden müsse. Reichert rief die Sitzungsteilnehmerinnen und -teilnehmer auf, Jugendliche zum Mitmachen zu motivieren und mit aller Kraft hinter der gewünschten Sache zu stehen.

Die nächste Sitzung "Runder Tisch Jugendbeteiligung" findet am 7. März 2018 im Rathaus statt. Interessierte können sich im Hauptamt der Stadt Eberbach melden (Kontakt s.u.) und werden dann persönlich zu den jeweiligen Sitzungen eingeladen.

E-Mail-Kontakt: hauptamt@eberbach.de

Infos im Internet:
www.facebook.com/Depot15.7/


15.12.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL