WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 24. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

ISV Kailbach siegt gegen KSG Vielbrunn

(hr) Ein gutes und spannendes B-Ligaspiel gab es am Sonntag, 1.Oktober, in Kailbach zu sehen. Auf schwer bespielbarem Platz fand eine ausgeglichene Begegnung zwischen dem ISV Kailbach und der KSG Vielbrunn statt, die vom Kampf und Einsatz der beiden Kontrahenten belebt wurde.
Beide Mannschaften machten vom Anstoß weg Druck und erarbeiteten sich gute Chancen. Bereits nach drei Minuten konnte sich Florian Bachl, der ausnahmsweise als Torwart aufgelaufen war, mit einer Glanzparade nach einer Direktabnahme aus acht Metern auszeichnen. Im direkten Gegenzug war es dann Andreas Graf, der eine Flanke von Christian Hotz knapp neben das Tor setzte. Und so ging es weiter - Chance auf Chance. So auch in der 25.Spielminute, als der KSG-Keeper einen strammen Schuss von Resul Tekin reaktionsschnell gerade noch zur Ecke klären konnte. Oder auch in der 37.Minute, als der KSG-Keeper einen 16-Meter-Schuss von Matthias Seebauer unter sich durchrutschen ließ, den Ball aber dennoch über das Tor lenkte. So stand es beim Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Petermann vom SV Kirschhausen verdienterweise noch unentschieden.
In der 49.Spielminute kam es dann zu einer mit spielentscheidenden Szene. Christian Hotz hatte sich Rechtsaußen durchgesetzt und wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Der foulende Spieler sah die Ampelkarte, und den fälligen Strafstoss verwandelte Carlo Schwöbel sicher. Nun sollte die ISV doch Oberwasser gewinnen, aber die dezimierten Vielbrunner hielten dagegen und kam dann auch in der 56.Spielminute durch Dirk Zerba zum verdienten Ausgleich. Weiter spielten die Vielbrunner engagiert und waren dem Führungstreffer nun zeitweise näher als die Heimischen. Es lag auf einmal eine "das-nächste-Tor-entscheidet-Stimmung" über dem Platz. Doch Matthias Seebauer war es dann, der in der 71.Minute einen Fehler des KSG-Torwarts unter dem Jubel der Kailbacher zum 2:1 nutzte. Den Schlusspunkt setzte dann in der 84.Spielminute Andreas Graf mit dem 3:1. Besonders gelobt werden muss der Einsatz von Florian Bachl als Ersatztorhüter, der trotz eines Bänderanrisses eine klasse Leistung ablieferte.
Erstmalig in dieser Saison konnte die ISV einen Doppelsieg verzeichnen, denn auch die Reserve konnte sich in ihren Spiel mit 2:0 (0:0) durchsetzen. Allerdings ging es bei ihr wesentlich gemächlicher zu, da sich der Gast weitestgehend hinten reinstellte und nur auf Konter lauerte. So war es ein Spiel auf ein Tor, doch erst der eingewechselte 'Kalle' Ihrig konnte mit seinen beiden Treffern in der 65. und 78.Spielminute den Sieg perfekt machen.
Das nächste Spiel der ISV Kailbach findet am kommenden Sonntag, dem 8.Oktober um 15 Uhr beim FC Erbach statt.

03.10.00

[zurück zur Übersicht]

© 2000 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


FSK

Straßenbau Ragucci

Gelita Cup

Autohaus Ebert

Pächtersuche