WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

BuchHaus

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 13. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Das achte Unentschieden in dieser Saison

(bro) (bl) Der VfB Eberbach 2 kann einfach nicht mehr gewinnen. In einer ereignisarmen Partie gegen die DJK RW Handschuhsheim war man gestern zunächst die bessere Mannschaft und erspielte sich einige vielversprechenden Torchancen. Die größte Möglichkeit hatte nach einer guten Viertelstunde Christoph Klotz, als sein Schuss aus 16 Metern knapp über das Tor ging.

Im weiteren Verlauf erlaubte sich dann die VfB-Verteidigung einige teilweise haarsträubende Fehler, die jedoch aufgrund der Abschlussschwäche der Gäste allesamt folgenlos blieben. Bezeichnenderweise hatte die größte Torchance für die Heidelberger schließlich Eberbachs Jan-Peter Röderer, als er mit einem Querschläger seinen Torhüter zu einer Glanzparade zwang.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit blieb Klotz im Mittelkreis nach einem Foul verletzt liegen. Der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus, und auch die Gäste hielten es nicht für nötig, den Ball ins Aus zu spielen. Stattdessen nutzten sie die Unordnung in der Eberbacher Defensive, und Max-Manuel Engel markierte das 0:1 (50.). Der VfB gab sich aber nicht auf und der an diesem Tag beste Eberbacher, Christoph Klotz, schlug nach einer Stunde Spielzeit einen Ball scharf vors Tor des Tabellensiebten, wo er in DJK-Verteidiger Samuel Schaible einen undankbaren Abnehmer fand, als dieser den Ball unhaltbar für seinen Torwart Moritz Przybilla ins eigene Tor zum 1:1-Ausgleich lenkte. In der Folge war der VfB dann wieder das bessere Team und hatte einige gute Einschussmöglichkeiten. Die größte hatte in der 68. Minute Patrick Kwiska, als er völlig freistehend aus zehn Metern am Tor vorbeischoss. Eine Viertelstunde vor Spielende wurde Tristan Münchow mit Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen geschickt, nachdem er mit Przybilla zusammenstieß und dieser verletzt ausschied. Mangels Auswechseltorhüter stellte sich dann Feldspieler Marcel Weinsheimer ins Handschuhsheimer Tor. Dieser musste in der restlichen Spielzeit aber nicht mehr eingreifen, so dass der VfB sein inzwischen achtes Unentschieden in dieser Saison einfuhr.

07.05.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Metzgerei Eichhorn