WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 18. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Zusammen trainieren, spielen und feiern


Oben: Die Teilnehmer des Trainingslagers. Unten links: Charlotte Schwab. Unten rechts: Yaron Altmeyer (li.) und Amadeus Weihrauch (2. v. re.). (Fotos: privat)

(bro) (tha) Mit zwei Vizemeisterschaften und zwei dritten Plätzen kehrten die jüngsten Judowettkämpfer des TV 1846 Eberbach von den Bezirksmeisterschaften in Hockenheim zurück. Außerdem fand Ende Juni ein Judotrainingslager statt.

Beim letzten Wettkampf vor der Sommerpause erkämpfte sich Lucia Diehl mit einer Niederlage und einem Unentschieden einen dritten Platz in ihrer Gewichtsklasse. Charlotte Schwab musste nach einem deutlichen Auftaktsieg im zweiten Kampf gegen eine erfahrene Heidelberger Kämpferin eine Niederlage verkraften, bevor sie im letzten Kampf ihren zweiten Platz mit einem Unentschieden festigen konnte. Amadeus Weihrauch und Yaron Altmeyer kämpften gemeinsam in einer Gewichtsklasse. Nach dem Auftaktsieg von Yaron Altmeyer und der Auftaktniederlage von Amadeus Weihrauch trafen beide Eberbacher Judoka aufeinander und lieferten sich einen spannenden Kampf, den Yaron Altmeyer letztendlich für sich entscheiden konnte. Im Kampf um Platz eins zog er jedoch knapp den Kürzeren, während Amadeus Weihrauch seinen dritten Kampf gewann. Ergebnis: Platz zwei für Yaron Altmeyer und Platz drei für Amadeus Weihrauch bei den für diese Altersgruppe höchsten Meisterschaften.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Judoka sich zunehmend in Wettkämpfen mit Judokas aus anderen Vereinen messen wollen. Die jüngsten Erfolge zeigen, dass sie sich dabei keineswegs vor den Judokas aus anderen größeren Vereinen in Baden verstecken müssen“, so die Trainer Andreas Schrittwieser und Thomas Altmeyer, die die Wettkämpfer wieder betreut haben.

Gemeinsam trainieren, gemeinsam spielen und feiern - unter diesem Motto fand das Judotrainingslager des TV 1846 Eberbach und des TSV Hirschhorn Ende Juni statt. Knapp vierzig Judoka trainierten intensiv mit ihren Trainern Felix Hock, Andreas Schrittwieser, Günter Neureuther und Thomas Altmeyer. Techniken für die kommenden Gürtelprüfungen wurden genauso trainiert wie erfolgsversprechende Wettkampftechniken. Das gemeinsame Grillen mit Eltern und Geschwistern, ein Fußballspiel Kinder gegen Erwachsene, für das sich der liebevolle Name „Kids gegen Opis“ etabliert hat, und die Übernachtung eines Großteils der Judoka im Turnerheim des TV 1846 Eberbach ließen Teamgeist und Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Mit großer Vorfreude fiebern die Judokas beider Judoabteilungen schon dem nächsten Trainingslager im kommenden Jahr entgegen.

02.07.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL