WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 18. Oktober 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Ein langer, steiniger, sogar felsiger Weg


(Fotos: Barbara Gusz)

(bg) Nach vielen Jahren und Monaten Wunschzeit und knapp zwei Jahren Projektzeit ist es endlich soweit: Der neue Kunstrasenplatz im Sportgelände in der Au in Eberbach wurde am vergangenen Wochenende der Öffentlichkeit vorgestellt.

Um dem Projekt einen angemessenen Rahmen zu geben und sich bei allen Beteiligten zu bedanken, wurde der Platz am Samstagnachmittag anlässlich des Allianz Junior Cups, der vom 20. bis einschließlich 22. Juli stattfand und von der Jugendspielgemeinschaft veranstaltet wurde, feierlich eingeweiht.

Der Bürgermeister der Stadt Eberbach, Peter Reichert, begrüßte alle Gäste - u. a. Johannes Kolmer, Kreisvorsitzender vom Badischen Fußballverband aus Heidelberg, die Vorsitzenden vom Jugendförderverein VfB/SV Eberbach 2016, Ralf Bettinghausen und Christian Rochow, und ganz besonders den Sportreferenten Henrik Westerberg von der Dietmar Hopp Stiftung, ohne dessen Unterstützung das Projekt "Kunstrasenplatz" nicht zu stemmen gewesen wäre.

Blickt man zurück in das Jahr 2008: Schon damals hatten sich beide Vereine zusammengetan und der Stadt ihren Wunsch geäußert, den bestehenden Hartplatz in einen Kunstrasenplatz zu verwandeln. Leider glaubte zum damaligen Zeitpunkt keiner an die Realisierung. Wie Peter Reichert in seiner Rede betonte, war es ein langer, steiniger, sogar felsiger Weg.

Im Jahr 2015 haben die Verantwortlichen des VfB und SV Eberbach Kontakt mit der Dietmar Hopp Stiftung aufgenommen und wegen einer möglichen Projekt-Ermöglichung angefragt. Da die DHS nur den Jugendsport fördert, wurde im Januar 2016 der Jugendförderverein VfB/SV Eberbach 2016 e. V gegründet.

Gemeinsam mit den Vertretern der Stadt wurde ein Konzept entwickelt und vom Gemeinderat beschlossen. Auflage war, dass der Jugendförderverein einen gewissen Finanzierungsanteil trägt. Im November 2016 wurde dem Verein seitens der Stiftung eine Förderung in Höhe von 190.000 Euro zugesichert. 80.000 Euro musste der Förderverein stemmen, die Stadt Eberbach als Bauträger 400.000 Euro.

Schließlich wurden im April 2017 die Bauleistungen ausgeschrieben. Den Zuschlag erhielt die Firma Becker aus Zuzenhausen. Im August erfolgte der erste Spatenstich, und die Bauarbeiten begannen. Viele fleißige Helfer aus beiden Vereinen waren im Einsatz, um die notwendige Eigenleistung zu erbringen. Ein besonderer Dank ging an Christian Hille, der den Kunstrasenplatz zu seinem zweiten Zuhause gemacht hatte sowie an die Baufirmen Gerhard Münch und Achim Wäsch, die mit Baggern, Lastern und anderem Equipment ausgeholfen hatten. Der voraussichtliche Termin für die Fertigstellung des Kunstrasenplatzes konnte auf Grund der schlechten Witterung im Jahr 2017 nicht eingehalten werden. Weitere Arbeiten konnten erst im April 2018 aufgenommen werden.

Der Vorsitzende Christian Rochow bedankte sich nicht nur beim Bürgermeister und der Stiftung, sondern auch bei den Sponsoren und vielen privaten Spendern für die langfristige Unterstützung. Er betonte in seiner Ansprache, dass schon im Herbst Fusionsgespräche geführt werden, und ab der neuen Saison werde der sportliche Betrieb von Bambini bis Senioren komplett zusammengelegt.

Danach gab es Präsente für Bürgermeister Peter Reichert und Henrik Westerberg.

Im Anschluss fand das Einlagespiel "U19 Auswahl Eberbach gegen SV Sandhausen" statt. Als ehemaliger Fußballer durfte der Bürgermeister den Anstoß dieses Spieles übernehmen. Reichert meinte, dass es beim Fußball um die Freude und den Sport sowie um die Betreuung der Jugendlichen und die erbrachten tollen Leistungen gehe. Mit Stolz übergab er den Platz an die Vereine. Der Spielball zu dem Einlagespiel wurde gestiftet. Die U19 Auswahl Eberbach verlor das Premierespiel gegen SV Sandhausen auf dem neu eingeweihten Kunstrasenplatz mit 0:3, was aber die Freude über den neuen Platz nicht minderte.

25.07.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Verkaufsoffener Sonntag

Stellenangebote