WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Fritz Karl

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 12. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Post-Dienstleistungen soll es ab Mitte November in der Fußgängerzone geben


Die Postbank geht, aber die Packstation (Bild rechts) und die Schließfächer bleiben in der Bahnhofstraße. (Fotos: Claudia Richter)

(cr) Die Postbank wird ihre Eberbacher Filiale in der Bahnhofstraße 41 Mitte November schließen. Postdienstleistungen soll es in der Eberbacher Innenstadt aber weiterhin geben, allerdings teilweise in der Fußgängerzone.

Eine eigene Postfiliale hat Eberbach schon seit Jahren nicht mehr. Die Postbank in der Bahnhofstraße hat Dienstleistungen der Post mit angeboten. Nach Schließung der Postbank - die nächste Filiale ist dann in Mosbach - sollen die Post-Dienstleistungen wie Briefmarkenverkauf, Abgabe von Paketen oder Einschreibesendungen vom Betreiber eines Einzelhandelsgeschäfts in der Oberen Badstraße 18-20 übernommen werden. Der neue Standort für die bisherigen Dienstleistungen stößt bei vielen Kunden aber auf wenig Gegenliebe, weil er mit dem Auto nur sehr eingeschränkt zu erreichen ist - schlecht für die Abgabe oder Abholung größerer oder schwererer Pakete.
In der Oberen Badstraße sollen montags, dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 18 Uhr, mittwochs von 10 bis 13 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr die Postdienstleistungen angeboten werden, das sind die derzeitigen Öffnungszeiten des Geschäfts. Außerdem können dort die Postsendungen abgeholt werden, die von einem Postboten nicht zugestellt werden konnten.
In der Fußgängerzone ist laut Satzung Anliegerverkehr für Fahrzeuge ohne besondere Erlaubnis von montags bis freitags von 6.30 bis 11 Uhr und samstags von 6.30 bis 9.30 Uhr erlaubt. Diese Zeiten gelten dann auch für die Postkunden.

Allerdings wird nicht alles vom bisherigen Poststandort in der Bahnhofstraße abgezogen: Die Postfachanlage soll ebenso wie die Packstation und der Zustellstützpunkt (also das Verteilzentrum für die Zusteller) dort bleiben. Da auch Bürgermeister Peter Reichert mit dieser Entwicklung nicht glücklich ist, habe er Ende August einen Gesprächstermin mit Verantwortlichen der Post anberaumt, wie er in der letzten Gemeinderatssitzung ankündigte.

03.08.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Straßenbau Ragucci

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Metzgerei Eichhorn