WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Fritz Karl

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 12. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

100 Jahre Frauenwahlrecht und 50 Jahre 68er-Bewegung


Die Akteure der neuen VHS-Reihe stellten das Programm vor. (Foto: Claudia Richter)

(cr) Unter dem Motto “Vom Untertan zur Bürger*in” startet die Volkshochschule Eberbach-Neckargemünd (VHS) Ende September ihre nächste Veranstaltungsreihe. Dieser Tage wurde das vielseitige, teils kommunalpolitische Programm von den Kooperationspartnern vorgestellt.

100 Jahre Wahlrecht für alle Frauen und Männer in Deutschland sowie 50 Jahre “68er Bewegung” seien gute Gründe zum Feiern und ein passendes Thema mit Blick auf die Kommunalwahlen im kommenden Jahr, so VHS-Leiterin Barbara Coors bei der Vorstellung der geplanten Veranstaltungen.
Für die Veranstaltungsreihe, bei der vom 26. September 2018 bis 20. Januar 2019 die unterschiedlichsten Events angeboten werden, konnte Coors Vertreterinnen und Vertreter des Kulturlabors Eberbach, aller Fraktionen des Eberbacher Gemeinderats, der Stadt Eberbach, der evangelischen Kirche, des Hohenstaufen-Gymnasiums, der Interkulturellen Frauenbegegnung sowie des Mobilen Kinos gewinnen.

Mit einem E-Learning-Kurs, für den Anmeldungen bereits möglich sind, können sich Frauen kommunalpolitisches Hintergrundwissen aneignen. Der Einführungsabend “Webinar: Frauen verändern ihre Kommune” mit politisch aktiven Eberbacherinnen findet am Mittwoch, 26. September, ab 19.30 Uhr in den Räumen der VHS in der Bussemerstraße 2a statt.

Musik aus den 60er Jahren präsentiert die Band “ The Bautzy’s” auf Einladung des Kulturlabors am Samstag, 29. September, ab 20 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße (wir berichteten).

Bei einem Filmabend am Donnerstag, 11. Oktober, wird um 19 Uhr in der Stadthalle der Spielfilm “Der Baader Meinhof Komplex” gezeigt, der nach dem Drehbuch von Bernd Eichinger an die Aktionen der Terrorgruppe Rote Armee Fraktion erinnert.

Zu einem Vortrag “Mitmachen, Mitentscheiden und Mitgestalten - die Kommunalpolitik” von Friedhelm Werner laden die Freien Wähler Eberbach ein. Mit Blick auf die im nächsten Jahr anstehenden Kommunalwahlen wolle man laut dem Fraktionsvorsitzenden Peter Wessely den Bürgern unter anderem das interessante Spektrum der Mitarbeit bei der Kommunalpolitik zeigen. Die kostenfreie Veranstaltung findet am Mittwoch, 17. Oktober, um 19.30 Uhr in den Räumen der VHS in der Bussemerstraße 2a statt.

Bei der “Tour der Fraktionen” am Montag, 22. Oktober, können Interessierte ab 18 Uhr im Rathaus bei den im 30-Minuten-Takt wechselnden Vorbereitungsgesprächen der im Gemeinderat aktiven Fraktionen teilnehmen. Selbst aktiv werden können Bürgerinnen und Bürger bei der Aktion Politik und der Frage: “Lebt Eberbach? Eberbach lebt”. Hier dürfen am Mittwoch, 14. November, ab 19 Uhr im Rathaus Interessierte bei einem Planspiel in die Rollen der Mitglieder des Gemeinderats und der Stadtverwaltung oder von Bedenkenträgern schlüpfen.

Am Mittwoch, 7. November, wird Dr. Rüdiger Lenz ab 19.30 Uhr im VHS-Haus einen Vortrag “Vom Untertan zur BürgerIn” halten. Weitere Vorträge werden am 22. November um 19.30 Uhr von Margit Fleckenstein zum Thema “Wer hat das Sagen in der Kirche” im evangelischen Gemeindehaus und am 27. November um 19 Uhr im Asylcafé in der Passage am Neuen Markt von Frauen, die aus anderen Ländern nach Eberbach kamen, angeboten.

An die Ereignisse vom 9. November 1938 wollen Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums (HSG) mit ihren Lehrkräften erinnern. Um 17 Uhr soll eine Stadtführung vom Synagogenplatz entlang der in der Innenstadt verlegten “Stolpersteine” angeboten werden, die mit einer Gedenkfeier um 18.15 Uhr in der Michaelskirche enden soll.

Der Neigungskurs “Geschichte” des HSG wird in einem Projekt die Eberbacher politische Geschichte um das Jahr 1918 erarbeiten und die Ergebnisse am 6. Dezember um 18 Uhr in der Stadtbücherei präsentieren.

Zu einer Podiumsdiskussion unter dem Motto “Die Hälfte der Macht?! 100 Jahre Frauenwahlrecht” lädt die Interkulturelle Frauenbegegnung am 23. November ab 18 Uhr ins Foyer des Rathauses ein. Am 13. Januar 2019 werden mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Lars Castellucci und am 20. Januar mit Landrat Stefan Dallinger jeweils ab 10 Uhr zwei Politiker bei den Gottesdiensten in der Kanzel in der Michaelskirche stehen.

In der Stadtbibliothek soll am 17. Januar der Roman “Das College” von Penelope Fitzgerald beim Leseclub für Erwachsene unter der Leitung von Rena Ott-Seidel besprochen werden. Eine Auswahl von weiteren Büchern zu den Themen der diesjährigen VHS-Veranstaltungsreihe ist in der Bibliothek zu finden. Die Zusammenstellung ist schon jetzt bei Leiterin der Stadtbibliothek, Lucia Scharf, oder einer ihrer Mitarbeiterinnen erhältlich.

Mehr Informationen über die jeweiligen Veranstaltungen erfährt man bei der VHS unter der Telefonnummer (06271) 946210 oder im Internet (Link s.u.).

Infos im Internet:
www.vhs-eb-ng.de


18.09.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Metzgerei Eichhorn