WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 23. Februar 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

44 Singstunden und gesellschaftliche Höhepunkte im Jahr 2018

(bro) (hv) Zur Jahreshauptversammlung des GV Sängerkranz Schöllenbach konnte die Vorsitzende Jutta Ihrig am 8. Januar insgesamt 28 der 107 Mitglieder des Vereins begrüßen.

20 Frauen und neun Männer sind im Chor aktiv. 17 der fördernden Mitglieder sind Jugendliche und 26 Mitglieder sind Ehrenmitglieder.

Neben der Chorarbeit mit dem Dirigenten Andreas Demmel mit 44 Singstunden gab es auch gesellschaftliche Höhepunkte im Vereinsleben. So hatte die Maiwanderung viele Teilnehmer. Das gemeinsame Dorffest mit der Feuerwehr war gut besucht. Die Kerwe wurde an drei Tagen mit der Bevölkerung gefeiert. Der Chor „Modern Q“ aus Ober Olm unter Leitung von David Krahl hatte ein Probenwochenende in Schöllenbach und Hesselbach und gab dabei gemeinsam mit dem Sängerkranz ein Konzert in der Quellkirche in Schöllenbach. Auch die Mitwirkung des Chores beim Erntedankgottesdienst in Friedrichsdorf sowie am Volkstrauertag und am zweiten Weihnachtstag in der Kirche in Schöllenbach kam bei den Besuchern gut an. Beim Weinfest kam sogar Besuch aus Weissenborn, da an diesem Tag der Weissenbörner Weg eingeweiht wurde. Auch über den gelungenen Familienabend mit Ehrungen war zu berichten.

Die Teilnahme an Veranstaltungen anderer Vereine und „Ständchensingen“ bei verschiedenen Jubiläen bereicherten außerdem das Vereinsleben.

Der Kassenbericht der Rechnerin Sabine Bulling schloss leicht negativ ab, was aber durch verschiedene Anschaffungen und eine größere Reparatur zu erklären war.

Dass die Kassenführung in Ordnung war, wurde von den beiden Kassenprüfern, Christiane Giehler und Dieter Borck, bestätigt.

Bei der Aussprache zu den Berichten wurde auf das negative Ergebnisse hingewiesen, trotzdem sollten Ausgaben für neue Noten für den Verein auch noch machbar sein. Wegen der höheren Kosten für die Toiletten bei den Festen wurde gefragt, ob die Anschaffung eines eigenen Toilettenwagens sinnvoll sei.

Die von Christiane Giehler beantragte Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen.

Als Kassenprüferin bleibt Christiane Giehler noch ein weiteres Jahr im Amt, und Rudolf Brandel wurde ohne Gegenstimme als weiterer Kassenprüfer gewählt.

Die Termine der Veranstaltungen 2019 wurden der Versammlung bekannt gegeben. Für die Sängerinnen und Sänger ist geplant, 2019 wieder eine Stimmbildung zu organisieren.

Zum Ende der Versammlung dankte die Vorsitzende der Stadt Oberzent für die Räumlichkeiten für die Singstunden im Rathaus und am Bauhof für die Kerwe sowie Thomas Ihrig für die Halle beim Dorf- und beim Weinfest. Auch dem Dirigenten Andreas Demmel, den beiden Vizedirigenten, Dieter Jahn und Peter Kinast, sowie allen aktiven und passiven Mitgliedern und Kolleginnen und Kollegen im Vorstand wurde für die vielfältige Unterstützung im zurückliegenden Vereinsjahr gedankt.

Jutta Ihrig schloss die Versammlung mit den Wünschen für ein erfolgreiches neues Jahr.

15.01.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

REWE