WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 25. April 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Ein großes Arbeitspensum musste bewältigt werden


(Foto: privat)

(hr) (sf) Am Montag, 18. März, hielt der DRK Ortsverein Schönbrunn seine Jahreshauptversammlung ab.

Bei der Eröffnung und Begrüßung konnte der Vorsitzende Roland Schilling unter anderen Bürgermeister Jan Frey, einige Gemeinderäte, den Feuerwehrkommandanten Nicolai Heiß sowie vom DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg den stellvertretenden Kreisbereitschaftsleiter Andreas Fetzner begrüßen.

Schilling gab den Geschäftsbericht für das Jahr 2018 ab. Blutspenden seien durchgeführt worden, Sanitätsdienste wahrgenommen, und an Aus-, Fort- und Weiterbildungen habe man teilgenommen. Schilling dankte allen Helfern und Spendern für ihren Einsatz. „Der Mensch steht im Mittelpunkt“, sagte Schilling und zeigte sich erfreut, dass sich die HvO (Helfer vor Ort) als Ergänzung zum Rettungsdienst etabliert hätten. Zudem sei der Hausnotruf in der Gemeinde weiter ausgebaut worden. Er ging auf die Personalsituation ein, die sich äußerst schwierig gestaltet habe. Er hoffe, dass sich die Situation dank vier neuer Mitglieder nach den entsprechenden Ausbildungen entspannen werde. Abschließend ging er auf den nach einem Unwetter im Januar 2019 entstandenen Wasserschaden in den Räumlichkeiten des OV ein. Die Sanierungsarbeiten seien im Gange, eine Nutzung der Räumlichkeiten sei jedoch voraussichtlich bis zu den Sommerferien nicht möglich.
Bereitschaftsleiterin Sabine Fink erläuterte die Aktivitäten des OV im Jahr 2018 und beklagte, dass aufgrund personeller Engpässe von den 94 gemeldeten HvO-Einsätzen nicht alle bedient werden konnten. Da die HvO eine Ergänzung zum Rettungsdienst seien, sei es aber zu keiner Zeit zu verlängerten Hilfsfristen gekommen. Auch der Hausnotruf nehme weiter zu. Hier hoffe sie – wie im HvO-Bereich – auf Unterstützung. Es sei jeder neue Helfer herzlich willkommen.

Dieter Völker legte den Kassenbericht vor, der geordnete Verhältnisse aufwies, und Sabine Fink bescheinigte ihm neben Bärbel Weber als Kassenprüfer eine korrekte und vorbildliche Kassenführung. Die Entlastung des Vorstands, beantragt von Gemeinderat Jürgen Dinkeldein, erfolgte einstimmig.

Nach den Grußworten des Bürgermeisters und 2. Vorsitzenden Jan Frey sowie des Feuerwehrkommandanten Nicolai Heiß verkündete Sabine Fink die geplanten Aktivitäten für 2019. Hier stünden neben den Blutspenden und Sanitätsdiensten auch wieder zwei Defi-Trainingseinheiten für die Gemeinde sowie ein Erste-Hilfe-Kurs auf dem Programm.

Für 15-jährige ununterbrochene Vorstandsarbeit wurden der 1. Vorsitzende Roland Schilling und Schatzmeister Dieter Völker geehrt. (unser Bild). Jürgen Heiß erhält seine Ehrung für 15 Jahre Mitgliedschaft im DRK zu einem späteren Zeitpunkt.

Wer Interesse an der Arbeit des DRK OV Schönbrunn hat, kann mittwochs von 20 bis 21.30 Uhr in den Bürgersaal der Gemeinde Schönbrunn kommen.

29.03.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Straßenbau Ragucci

brands4sport