WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 25. April 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Fotos/Videos bestellen

Mehrere Personen und sogar Sanitäter angegriffen

(hr) (pol) Ein dreister Fall von Körperverletzung samt tätlichem Angriff auf im Einsatz befindliche Sanitäter beschäftigt die Eberbacher Polizei.

Gestern (Freitag) gegen 22.25 Uhr soll in der Wilhelm-Blos-Straße ein 19-Jähriger einen 15-jährigen Jugendlichen zu Boden gestoßen haben, worauf dieser sich Kopfverletzungen zugezogen habe. Offensichtlich gab es zuvor eine andere Auseinandersetzung, in der der 19-Jährige ebenfalls verwickelt gewesen sein soll. Der 15-Jährige habe sich bei dem 19-Jährigen nach dem Geschehen erkundigen wollen, worauf dieser ihn zu Boden gestoßen habe.
Die 14-jährige Begleiterin des 15-Jährigen verständigte einen Rettungswagen und kümmerte sich um den Verletzten.

Beim Eintreffen der Sanitäter saß der 15-Jährige auf einem Bordstein und hatte den Kopf in den Nacken gelegt, um seine Blutungen zu stillen. Als die Sanitäter ihre Behandlung beginnen wollten, kam der 19-Jährige erneut zu dem 15-Jährigen und trat diesem ins Gesicht. Zudem schlug er die 14-Jährige auf den Oberkörper. Dem nicht genug, griff der Rabauke einen 26-jährigen Sanitäter an, packte diesen an der Jacke und zog ihn von dem Patienten weg. In der Folge warf der 19-Jährige eine halbvolle 1,5-Liter-PET-Flasche nach den Sanitätern und bespuckte diese.
Der Angreifer wurde dann durch einen seiner Begleiter von den eingesetzten Sanitätern weggezogen, so dass diese den jungen Verletzten behandeln konnten. Danach flüchtete der 19-Jährige vom Tatort.

Im Zuge einer eingeleiteten polizeilichen Fahndung konnte eine neunköpfige Gruppe junger Leute auf dem Fußweg zwischen Bahnhof und Parkplatz Gleisdreieck angetroffen werden. In dieser Gruppe befand sich der 19-Jährige Tatverdächtige, der an der gesamten Kleidung Blutspuren hatte. Er wurde vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier Eberbach gebracht. Ein dort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Anschließend wurde der 19-Jährige in Gewahrsam genommen und am nächsten Morgen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Das 15-jährige Tatopfer zog sich erhebliche Gesichtsverletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Die beiden Rettungssanitäter wurden nicht verletzt. Gegen den 19-Jährigen wird nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf Sanitäter ermittelt.

06.04.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Straßenbau Ragucci

brands4sport