WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 22. Oktober 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

180 Sängerinnen und Sänger führen das Werk auf


(Fotos: privat)

(bro) (apl/ku) Am Donnerstag, 30. Mai, wird um 20 Uhr Carl Orffs berühmtes Werk “Carmina Burana“ in der Fassung für zwei Klaviere und Schlagwerk in der Stadthalle Eberbach erklingen. Zur Einstimmung werden zwei Instrumentalstücke, Maurice Ravels La Valse und Trio per Uno von Nebojsa Zivkovic, zu hören sein.

Gelebte Ökumene praktizieren die evangelische und die katholische Kantorei Eberbachs und der Jugendchor "Voices of Heaven". Sie werden mit 180 Sängerinnen und Sängern das Werk im Rahmen einer Kooperation des evangelischen Bezirkskantors KMD Achim Plagge und des katholischen Bezirkskantors Severin Zöhrer aufführen.

Ein erster gemeinsamer Probensamstag verlief äußert erfolgreich. Die Chöre fanden problemlos zusammen und ein erster Eindruck von dem gewaltigen Werk war schon erlebbar. Unterstützt werden die Chöre von Katharina Leyhe, Sopran, Christopher Kaplan, Tenor, Thomas Berau, Bass, dem Klavierduo Richard & Valentin Humburger und dem Percussionensemble Marc Strobel.

Orffs wohl bekanntestes Werk, die "Carmina Burana" - übersetzt „Lieder aus Benediktbeuern“ -, zählt zu den weltweit populärsten Chorwerken und zieht bis heute die Hörer in den Bann. Die Vorlage zu dem Werk ist eine Sammlung von Vagantenliedern aus dem 11. und 12. Jahrhundert, die in Benediktbeuern gefunden wurde. Orff vertonte in den Jahren 1935/36 eine Auswahl von mittelhochdeutschen und lateinischen Texten, wobei er sehr großzügig mit dem vorhandenen Textmaterial umging. Das Werk besticht durch die archaische Rhythmik des Percussion-Ensembles, den originellen Anklängen ans Mittelalter und die Mischung von lateinischer und mittelhochdeutscher Sprache.

Die Carmina wird unterteilt in drei Abschnitte, umrahmt von dem Chorsatz „Fortuna Imperatrix Mundi“. Spottlieder, Sauf- und Fresslieder, die Freude über die Ankunft des Frühlings, Liebe und Lust, alles findet statt. Mal in überschäumender Freude, mal zurückhaltend und leise, mal stimmgewaltig, aber immer ausdrucksvoll führt das Werk wieder zurück auf Fortuna, deren Schicksalsrad alles bestimmt. Die zahlreichen Mitwirkenden lassen den Abend zu einem ganz besonderen Ereignis werden.

Die in Lübeck geborene Sopranistin Katharina Leyhe sang weltweit unter berühmten Dirigenten wie z.B. Sir Neville Marriner. Sie ist Gewinnerin des Richard-Strauss-Wettbewerbs in München. Konzerte wie die Johannes-Passion im Berliner Konzerthaus, A Child of our Time in der Kölner Philharmonie und das Verdi-Requiem in Dortmund und München bildeten die beruflichen Höhepunkte der letzten Jahre.

Der Tenor Christopher Kaplan arbeitete an mehreren großen Opernhäusern u. a. der Staatsoper Stuttgart, der Semperoper Dresden und den Staatstheatern Darmstadt und Mainz. Er ist regelmäßiger Gast bei den Bayreuther Festspielen. Kaplan verfügt über ein Repertoire, das zentrale Werke von Claudio Monteverdi bis Carl Orff umfasst. Seit September 2017 ist er festes Mitglied des SWR Vokalensembles.

Thomas Berau, Bariton, war u. a. Preisträger beim Mozartfestwettbewerb in Würzburg, dem Wiener Int. Wettbewerb sowie beim Int. Wettbewerb "Franz Schubert und die Musik des 20. Jahrhunderts" in Graz. Neben zahlreichen Gastspielen an großen Opernhäusern ist er seit 1997 Solist am Nationaltheater Mannheim. Er erhielt den Bayerischen Theaterpreis und 2019 ehrte ihn der Richard-Wagner-Verband Mannheim mit der Überreichung der Wagner-Stele.

Schon seit ihrer Kindheit begeistern sich die Zwillingsbrüder Richard und Valentin Humburger für das vierhändige Zusammenspiel an einem oder zwei Klavieren. Inzwischen sind sie zu Gast auf namhaften europäischen Konzertpodien. Sie sind Preisträger zahlreicher hochrangiger Auszeichnungen im In- und Ausland. Ihre musikalische Ausbildung absolvierten sie u. a. bei Ulrich Meining und Roman Raithel, in Mannheim bei Prof. Rudolf Meister und Ok-Hi Lee und in München in der Meisterklasse von Prof. Yaara Tal und Prof. Andreas Groethuysen, außerdem bei zahlreichen Meisterkursen, insbesondere bei Andras Schiff, Alfons Kontarsky und György Kurtag.

Marc Strobel, Pauken, ist mehrfacher Preisträger nationaler wie internationaler Wettbewerbe. Er ist festes Mitglied des Staatsorchesters Stuttgart, dem Orchester der Stuttgarter Oper und des Stuttgarter Balletts. Neben seiner Orchestertätigkeit ist er Schlagzeuger, Drummer und Percussionist in Bigbands und Ensembles unterschiedlicher Genres und arbeitet als Dozent der Musikakademie der Studienstiftung des deutschen Volkes mit Nachwuchsmusikern, Studenten und ambitionierten Laien.

Das Percussionensemble setzt sich neben Marc Strobel aus Studierenden der Musikhochschule Trossingen zusammen, die deutschlandweit als Nachwuchsschmiede für herausragende Schlagzeuger gilt.

Achim Plagge, Leitung, studierte Kirchenmusik und war schon während des Studiums in professionellen Gesangsensembles tätig. Bis heute ist er Mitglied im Ensemble Officium Tübingen. Zahlreiche CD-Aufnahmen dokumentieren sein sängerisches Schaffen. Achim Plagge ist Bezirkskantor für den Kirchenbezirk Neckargemünd und Kantor an der Michaelskirche in Eberbach. Er ist Leiter der Eberbacher Kantorei und der Singschule Eberbach mit ca.160 Kindern und Jugendlichen. 2008 wurde Achim Plagge mit dem Badischen Kirchenmusikpreis für "herausragende Güte und Vielfalt der kirchenmusikalischen Arbeit in Gemeinde und Bezirk" ausgezeichnet. 2014 wurde Achim Plagge der Titel Kirchenmusikdirektor (KMD) verliehen.

Severin Zöhrer, Leitung, wuchs in Kirchzarten bei Freiburg auf. Er studierte an den Musikhochschulen Mainz und Stuttgart. Zu seinen prägenden Dirigierlehrern zählen Prof. Dieter Kurz, Prof. Richard Wien und Prof. Johannes Knecht. 2013 schloss er den Masterstudiengang Kirchenmusik A ab und setzte anschließend seine Ausbildung im Aufbaustudium Orgel fort. 2012 ging er als erster Preisträger aus dem Eberhard-Friedrich-Walcker-Orgelwettbewerb in Schramberg hervor. Seit 2013 ist er als Bezirkskantor für die Dekanate Kraichgau und Mosbach–Buchen mit Dienstsitz in Eberbach tätig. Neben seinem Wirken als Organist und Chorleiter ist er zuständig für die kirchenmusikalische Aus- und Weiterbildung in den Dekanaten.

Die Eberbacher Kantorei hat je nach Projekt zwischen 45 und 85 Mitglieder und gestaltet Gottesdienste und Konzerte in der evangelischen Michaelskirche und im Kirchenbezirk. Schwerpunkte bilden die Aufführungen großer Oratorien und Kantaten. Die Sängerinnen und Sänger kommen aus dem ganzen Kirchenbezirk. Jedes Jahr gibt es verschiedene Projekte mit unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrad. Die Leitung des Chores liegt bei KMD Achim Plagge.

Die Katholische Kantorei St. Johannes Nepomuk Eberbach setzt sich aus Sängerinnen und Sängern aus Eberbach und den umliegenden Gemeinden zusammen. Neben den feierlichen Hochämtern gestaltet der Chor ausgewählte Gottesdienste mit anspruchsvoller Chormusik. Darüber hinaus führt der Chor zusammen mit Projektsängern ein- bis zweimal pro Jahr größere oratorische Werke auf. Die Leitung des Chores liegt bei Bezirkskantor Severin Zöhrer.

Der Jugendchor Voices of Heaven ist Teil der Singschule Eberbach in gemeinsamer Trägerschaft aus Musikschule e. V. und evangelischer Kirchengemeinde. Der Jugendchor wurde 2001 von Achim Plagge gegründet. Im Jahr 2003 hatte der Chor seinen ersten großen Erfolg mit der Rock-Oper "Jesus Christ Superstar". Der Chor hält einen regen Kontakt mit dem Summercamp Blue-Lake in Michigan und hat bereits drei Konzertreisen in die USA unternommen. Das Repertoire der Voices reicht von Motetten der Renaissance und Romantik bis zu Jazz- und Pop, Gospel, Swing und Chor-Rap. Seit vielen Jahren wird der Chor bei Konzerten von einer professionellen Band begleitet. Die Leitung des Chores hat Kirchenmusikdirektor Achim Plagge.

21.05.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

KSR Kübler

HIK