WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 20. Juli 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Herren 65 steigen in die Badenliga auf


Die U 9. (Foto: privat)

(bro) (js) Die Oberliga Herren 65 zeigten auch in ihrem letzten Spiel gegen den USC Heidelberg 1 keine Schwäche und holten sich mit Josip Varga, Anton Ritter, Peter Keller und Siegfried Lenhard vier Einzel und mit Varga/Lenhard und Ritter/Keller noch zwei Doppel zum 6:3-Sieg. Somit kann die Spielgemeinschaft Eberbach/Waldbrunn die Tabellenführung und den Aufstieg in die Badenliga feiern.

Mit ihrer letzten Begegnung gegen den TC BW Leimen konnte die Herren 60 Vierermannschaft die Saison mit einem 5:1-Spielgewinn gegen TC BW Leimen abschließen. Eberhard Kuhnt, Ralf Mandel und Dieter Hauck erspielten die Einzelpunkte zum 3:1, und beide Doppel mit Peter Ihrig/Kuhnt und Mandel/Hauck punkteten und belegen zum Rundenschluss einen vierten Tabellenplatz.

Nach einem ausgeglichenen 2:2 gegen TC Laudenbach/TC Weinheim mit Heidrun Stumpf/Elke Haas und Elma Bell Feuerstein/Monika Redder als Punktelieferanten triumphierten die Damen vom Ladies Mornint Cup mit 3:1 gegen TSG Rheinau/TC Edingen/TC Mannheim 1. Heidrun Stumpf/Agnes Quiring, Elma Bell Feuerstein/Silke Dim und Stumpf/Elke Haas waren in drei Doppen überlegen.

Die gemischte Mannschaft der Junioren U12 lief in ihrem letzten Rundenspiel nochmals zur Hochform auf und besiegte mit Jon Herbold, Rouben Babakhani, Sophie Maier, Maria Yaseynev und Letitia Belcu die Gegner vom TC RW Lauda glatt mit 6:0 und ist damit Tabellenerster.

Auch die Junioren U12 hatten gegen den TC Schwetzingen mit 3:2 die Nase vorn. Alexander Yasenyev und Matthis Ketterer gewannen ihre Einzel und zusammen ein Doppel.

Vier Punkte musste die gemischte Mannschaft der Junioren U14 dem TC Weinheim überlassen. Nur Valentina Ortega und das Doppel Ortega/Carlotta Herbold holten zwei Punkte zum 2:4-Endstand.

Mit einem 5:1 trumpften die Junioren U16 gegen SGK Heidelberg auf. Karl Galmbacher, Phileas Karl und David Backfisch erspielten drei Matchpunkte in ihren Einzeln und mit zwei weiteren Doppelgewinnen warteten Galmbacher/Belcu und Karl/Backfisch auf.

Die Damen 40/2 besiegten den TSV Heinsheim mit 6:3. Antje Kapell, Anette Groß, Anne Weihrauch, Susanne Galmbacher und Franziska Schmitt gewannen ihre Einzel zum uneinholbaren 5:1, und das Doppel Weihrauch/Schmitt sorgte mit einem weiteren Punkt für Ergebniskosmetik.

Alexandra Wessely, Karin Appel, Christine Nagler und Andrea Hegele von den Damen 40/1 punkteten zum aussichtsreichen 4:2-Zwischenstand, und das Doppel Appel/Nagler holte den
endscheidenden Punkt zum 5:4-Spielgewinn gegen Germania Großsachsen.

Gegen starke Spieler vom TSG Dossenheim war für die Herren 40 kein Kraut gewachsen. Zwei gewonnene Einzel von Andrej Paydakovic und Morten Babakhani und das Doppel mit Matthias Voigt/Babakhani reichten nur zum 3:6-Endstand.

Die Herren 60 mussten sechs Punkte dem TC Schriesheim überlassen. Die Spielgewinne von Karl- Jürgen Sauter und Günther Soder und das Doppel Eugen Teller/Wolfgang Wernecke sorgten nur für drei Punkte zum 3:6.
Die Herren 50 gewannen 7:2 bei SSV Mainperle und haben vor der letzten Begegnung schon den Aufstieg im Visier. Mit Andreas Palm, Arnd Schmitt, Jochen Sittig und Uwe Groß im Einzel und mit Peter Wessely, Hans-Jürgen Fies und Henning Schulz in allen drei Doppeln war der 7:2-Spielgewinn perfekt.

Mit 6:3 gewann die erste Damenmannschaft gegen TSC Wertheim. Die Punkte aus den Einzeln lieferten Alexandra Wessely, Charlotte Schalich, Alexandra Hamway und Kim Erben zum 4:2. Danach sorgten die Doppel Wessely/Schalich und Hamway/Erben für zwei weitere Punkte.

Drei Einzel holte die zweite Damenmannschaft gegen den TC Aglasterhausen 1 mit Anne Weihrauch, Barbara Konradi und Carina Huber. Leider konnte nur ein Doppel mit Kathrin Juschka und Goodland zum knappen 4:5-Spielverlust punkten.

Den Spielgewinn mussten die Herren 2 in der letzten Begegnung dem TC RW Wiesloch 2 überlassen. Nur Sebastian Geier im Einzel und das Doppel Thorsten Redder/Daniel Sillak hielten mit 2:7 die Eberbacher Fahne hoch.

Das gleiche Ergebnis erzielten die Herren 3 gegen TC Neckargemünd 2. Karl Galmbacher und Martin Feuerstein erkämpften die zwei Punkte.

Mit einem 8:0-Erfolg ließen die Jüngsten unter Neunjährigen aufhorchen. Alle Einzel und Doppel gegen den TC Neckargemünd gewannen Charlotte Knab, Milla Babakhani, Philipp Ries und Oscar Pajdakovic und Noel Wegner in einem Doppel.

08.07.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Star Notenschreibpapiere

THW

Open Air Rock Pop Jazz

Werben im EBERBACH-CHANNEL