WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 16. Dezember 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Über eine halbe Million für Abwassermesstechnik - Noch drei Wochen Trinkwasserchlorung

(hr) Weil für die Regenüberlauf- und Rückhaltebecken (RÜB) im Eberbacher Abwassernetz neue Messtechnik erforderlich wurde, gab der Gemeinderat am Donnerstag, 26. September, die entsprechende Planung einstimmig zur Ausschreibung frei.

Mit der neuen Technik soll sichergestellt werden, dass die Wirkung der RÜBs gesetzeskonform dokumentiert werden kann. Die Kosten von fast 600.000 Euro werden zu einem Großteil gefördert, so dass die Stadt nur knapp 161.000 Euro dafür aufzubringen hat.

Beim Autohaus Käsmann (Mosbach) werden für den Bauhof zwei VW-Crafter-Pritschenwagen zum Gesamtpreis von rund 53.000 Euro angeschafft. Damit sollen zwei fast 20 Jahre alte Pritschenwagen ersetzt werden. Auf die Frage von AGL-Stadtrat Peter Stumpf, ob statt Diesel- ein Elektroantrieb geprüft worden sei, antwortete Timo Mechler vom Stadtbauamt, dass man für den Einsatzzweck keine passenden Elektrofahrzeuge gefunden habe.

Zum Stand der Erstellung eines Gewerbeflächenregisters für Eberbach informierte der kommissarische Leiter des Stadtbauamts, Karl Emig, dass im Januar 96 Eigentümer von Gewerbegrundstücken mit einem Fragebogen zu Größe und Nutzung der jeweiligen Grundstücke angeschrieben worden seien. 42 Eigentümer hätten sich daran beteiligt. Die Daten sollen der Stadtverwaltung helfen, das Planungsrecht bezüglich des jeweiligen Betriebsstandorts zu verbessern.

Die Schenkung eines 97 Quadratmeter Grundstückteils in Rockenau nahm der Gemeinderat formal an, ebenso verschiedene Spenden wie z.B. Fahrradschienen für die Treppe an der Rockenauer Schleuse, Zaunmaterial für das Sportgebiet in der Au und Bücher für die Stadtbibliothek.

Für den Jahresabschluss der Stadtwerke 2018 konnte Werkleiter Günter Haag einen Gewinn von rund 219.000 Euro vermelden. Der Gemeinderat stellte den Jahresabschluss vorbehaltlich der Prüfung durch eine Wirtschaftsberatungsfirma fest und erteilte der Werkleitung die Entlastung.

Für die Errichtung einer 800 Meter langen Mittelspannungskabelstrecke (20 kV) zwischen der Kläranlage an der B 37 und der Firma Ronald Schmitt im Gretengrund wurde ein Bauauftrag für rund 252.000 Euro an das Mainzer Bauunternehmen Heberger erteilt. Breitbandleitungen für schnellen Datenverkehr werden gleich mitverlegt.

Das “Integrationsmanagement” und der dazu gehörende Dienstleistungsvertrag mit dem “Internationalen Bund Baden” werden bis zum 30. April 2021 verlängert. Es geht dabei um die Betreuung von Flüchtlingen in der so genannten Anschlussunterbringung. (zur Zeit rund 130 Personen).

Noch zwei bis drei Wochen dürfte die Chlorung des Eberbacher Trinkwassers (seit 4. September) andauern. Das teilte Daniel Rupp von den Stadtwerken am Donnerstag unter dem TOP “Mitteilungen und Anfragen” mit. Die erste Phase der Chlorbeigabe sei wohl zu kurz gewesen, um die Verkeimung zu beheben. Zur Zeit spüle man alle Hydranten und das gesamte Ortsnetz, damit das Chlor überall wirken könne. Man werde dann mit Gesundheitsamt abklären, ab wann auf den Chlorzusatz verzichtet werden könne.

Zum Therma Einführung von Tempo 30 in der Schwanheimer Straße teilte Karl Emig mit, dass zunächst der Eberbacher Lärmaktionsplan geändert werden müsse. In der Gemeinderatssitzung am 25. Juli hatte AGL-Stadtrat Lothar Jost gefragt, ob eine Reaktion des Rhein-Neckar-Kreises zu diesem Thema vorliege. Da die Schwanheimer Straße als Landesstraße (L 590) klassifiziert ist, ist der Kreis für Tempobegrenzungen zuständig.

Rainer Menges vom Ordnungsamt gab bekannt, dass am 20. September an der Ecke Bahnhofstraße/Brühlstraße zwei weitere Sperrpfosten gesetzt worden seien, um den Autoverkehr in der Altstadt zu reduzieren.

In der Gemeinderatssitzung am 19. September hatte sich CDU-Stadtrat Michael Schulz über den Stand der Radwegverbesserung von Schöllenbach über Friedrichsdorf nach Eberbach erkundigt. Bürgermeister Peter Reichert sagte, dass es ein Treffen mit allen Beteiligten gegeben habe und dass die Stadt Oberzent, auf deren Gemarkung der Weg teilweise verläuft, mögliche Verbesserungsmaßnahmen prüfe.


28.09.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL

EWG