WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 22. November 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Das fleißige Trainieren hat sich gelohnt


Die erfolgreichen Reitkinder mit den Schulpferden und Jugendtrainerin Christa Reuter. (Foto: privat)

(bro) (rau) Die Freilandsaison 2019 endete für den Reit- und Fahrverein Oberzent (RFVO Beerfelden) höchst erfreulich. Zahlreiche Siege und Platzierungen an den zurückliegenden beiden Wochenenden waren der Lohn für ein weiteres Jahr engagierten Trainings.

Am 19. Oktober konnte sich Jannik Eichmann beim Hallenfahrturnier in Beerfelden platzieren. Im Stil-Hindernisfahren mit festen Hindernissen Einspänner errang er mit Jello einen guten sechsten Platz, nachdem er bereits in der Vorwoche in Oberursel-Bommersheim und am 26. Oktober in Erbach wieder platziert war. Das über drei Wochenenden gewertete Turnier ist als Mitsubishi-Cup-Turnier weithin bekannt. Auch Ludwig Schäfer fuhr mit seinem Freiberger-Zweispänner und den Pferden Emmely und Hilary vordere Plätze ein. Im "Kombinierten Hindernisfahren" mit Geländehindernissen wurde er Dritter.

Im Reiten ging der ranghöchste Sieg an Nina Müller, die in Neuhofen die Dressurpferdeprüfung Kl. L auf Londontimes Lola mit einer guten 7,4 gewann.

Der Helloween Distanzritt in Rothenberg brachte am 26. Oktober gleich zwei Goldpokale nach Beerfelden. Melanie Jöst (Arena) und Petra Fried (Don Giovanni) gewannen die 27-km-Strecke in 140 Minuten. Mirjam Kirchner wurde Siebte, Josephine Schmidt errang Platz 20. Der Best-Condition-Preis (27 km) ging an Mirjam Kirchner.

Am Sonntag, 27. Oktober, fuhr die Jugendtrainerin Christa Reuter mit den Schulpferden Danny und Matthilda zum Erbacher Breitensportturnier, einige RFVO-Reiterinnen reisten mit eigenen Pferden an. Die Schleifenbilanz kann sich sehen lassen: Im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp wurde in der ersten Abteilung Umminger mit Mathilda Dritte, die zweite Abteilung gewann Jasmin Ebner, ebenfalls mit Mathilde und einer 7.0, der zweite Platz ging an Kristina Kiermeier mit Coco Channell. In der dritten Abteilung wurde Charlotte Mitschke mit Mathilda Zweite, Wertnote 7,2.
Im Reiterwettbewerb Schritt-Trab gab es in der zweiten Abteilung zwei zweite Plätze. Sie gingen an Joline Emmerich mit Beauty Mira Panzer mit Schulpferd Danny. Die Führzügelklasse brachte dem Beerfeldener Verein gleich drei Siege: erste Abteilung Sieg für Marti Olt mit Mathilda, zweite Abteilung gleich zwei erste Plätze für Miley Sue Daub mit Danny und Marie Luise Müller mit Mathilda. In der dritten Abteilung wurde Maximilian Jakob mit Danny Zweiter. Doch damit nicht genug. Es folgten zwei Siege für die Geschwister Kristina und Karina Kiermeier. Im Geschicklichkeitswettbewerb gewann Kristina auf Maja mit einer hervorragenden 9,1, den Geschicklichkeitswettbewerb mit Sprüngen konnte Karina für sich entscheiden, sie ritt ebenfalls die Stute Maja.

29.10.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Werben im EBERBACH-CHANNEL

KSR Kübler

Werben im EBERBACH-CHANNEL