WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 12. Dezember 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Nachdenkereien und Merkwürdigkeiten


(Foto: privat)

(bro) (rau) Am Mittwoch, 20. November, dem Vorabend des UNESCO-Welttages der Philosophie, lädt die Volkshochschule Eberbach-Neckargemünd zu einem besonderen Veranstaltungsformat ein. Von 19 Uhr bis 20.30 Uhr werden sich Jochen König, Philosoph, und Ronald J. Autenrieth, Pianist, im Großen Saal der VHS (Bussemerstraße 2a in Eberbach) einem Kinderbuchklassiker aus der Feder Erich Kästners annehmen.

Der Schriftsteller, der in diesem Jahr 120 Jahre alt geworden wäre, schob in seinem Kinderroman „Pünktchen und Anton“ nach jedem Kapitel eine „Nachdenkerei“ ein. Darin griff er einen Aspekt des Kapitels auf, etwa zu den Themen Freundschaft, Mut, Lüge, Pflicht, Neugierde, Selbstbeherrschung, aber auch zu den Schweinehunden. Das Buch erschien 1932, und viele der Weisheiten sind auch heute noch stimmig, andere können kritisch diskutiert werden. Genau dies wird Jochen König aus philosophischer Perspektive tun. Er geht dem Begriff und dem Hintergrund dieser Phänomene nach, präsentiert Gedanken aus der Philosophie und der Weltliteratur dazu sowie eigene Reflexionen. Ronald J. Autenrieth nimmt sich sechs dieser Themen in musikalischer Form an und zelebriert Interpretationen, auch aus eigener Komposition, zu diesen existenziellen Fragen auf dem Piano. Zuhören, mitdenken, mitreden, genießen, sich inspirieren lassen, dies ist jeder Besucherin und jedem Besucher freigestellt.

Eine Broschüre sowie eine Ausstellung mit Illustrationen zu den Nachdenkereien von der österreichischen Künstlerin Lucia Sieberer runden diesen Abend ab. Und: Die Schachtel voller Merkwürdigkeiten ist eine „Überraschung, die es in sich hat“, wie die Veranstalter betonen.

Der Eintritt ist frei, beim Ausgang werden Spenden gesammelt, von denen 50 Prozent der Heidelberger Stiftung „Familienglück“ zukommen werden. Dahinter steckt ein Zufall. Eines der 16 Themen lautet eben „Familienglück“. Beim Recherchieren dazu stieß König auf diese Institution und entschied mit Autenrieth, diese gute Sache zu unterstützen.

Information und Platzreservierung bei der VHS Eberbach-Neckargemünd, Tel. (06271) 946210.

Infos im Internet:
www.vhs-eb-ng.de


18.11.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Golfclub Mudau

EWG