WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 23. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Frauen aus Eberbach und Umgebung beim Selbstbehauptungstraining


(Fotos:A.Claussen)

(jc) Sexuelle Gewalt gegen Frauen tritt in den unterschiedlichsten Erscheinungsformen auf. Nach wie vor ist sie Bestandteil des Alltags. Nach wie vor werden Frauen vorwiegend über ihre sexuelle Attraktivität, ihre Anziehungskraft und ihre Verfügbarkeit für Männer definiert. Das zeigt sich nicht zuletzt in der Vermarktung des weiblichen Körpers - zum Beispiel in der Werbung, in den Medien, in der Pornografie und in der Prostitution. Eberbach ist allerdings nicht Frankfurt und auch nicht Hamburg. Frauen leben und wohnen relativ sicher in Eberbach, in Schönbrunn, in Hirschhorn und in Neckarsteinach. Auf die Frage „Fühlen sich Frauen bei uns auch sicher?“ wollen Polizisten in Eberbach ebenfalls eine Antwort geben können und dazu beitragen, dass das Sicherheitsgefühl erhalten bleibt und gestärkt wird. 26 Damen aus Eberbach, Schönbrunn, Mosbach, Hirschhorn und Neckarsteinach folgten der Einladung des Polizeireviers Eberbach und nahmen am 23.November und am 5.Dezember an dem zweitägigen Selbstbehauptungstraining teil. Bernd Grimm und Günter Frey, Einsatztrainer vom Polizeirevier Eberbach, schafften es auch diesmal wieder, in lockerer Atmosphäre den geschützten Raum herzustellen, den es braucht, um an diesem ernsten Thema arbeiten zu können. Das mentale Training, das Transformieren von Angst in Aufmerksamkeit, stand im Mittelpunkt. Konkrete Verhaltenregeln in Bedrohungssituationen wurden anhand eines 10-Punkte-Kataloges aufgenommen und in praktischen Übungen wurde mit einfachen Selbstverteidigungstechniken trainiert, einem Gegner Grenzen zu setzen. Alltagswaffen spielten genauso eine Rolle wie das Notwehrrecht. Anerkennende Worte für das Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen der Teilnehmerinnen und für die wichtige Vorbeugungsarbeit der Verhaltenstrainer des Polizeireviers Eberbach gab es von Gerd Lipponer, dem Leiter der Führungsgruppe des Reviers. Er rief Trainer, Übungsleiter und sonstige interessierte Personen, die sich vorstellen können, Selbstbehauptungstrainings z.B. für Frauen oder Senioren als Multiplikatoren durchzuführen, zum Mitmachen auf. Auch 2001 werde es seitens der Polizei hierzu mehrere Angebote geben.

06.12.00

[zurück zur Übersicht]

© 2000 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Lars Castellucci SPD

Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt