Mittwoch, 18. September 2019

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Ausbau der Krippenplätze in Eberbach

(bro) (csh) Tageseinrichtungen für "Unter-Dreijährige", gemischte Kindergartengruppen mit Zweijährigen, Kinderkrippe oder Tagesmutter? Sollen die Einrichtungen oder die Ausgaben der Eltern bezuschusst werden? Erhalten nur berufstätige Eltern einen Zuschuss oder alle? Für welche Einrichtungen sollen die Zuschüsse gelten?

Hohe Gremien tagen, Fraktionen beraten, LeserInnenbriefe werden geschrieben und der Gemeinderat soll entscheiden. Um das Thema auf einem einheitlichen Informationshintergrund diskutieren zu können, lädt die Alternative Grüne Liste (AGL) am Montag, 16. Juli, um 20 Uhr zu einer Veranstaltung im "Alten Badhaus" ein, die sich an Eltern, Entscheidungsträger und alle diejenigen wendet, die beruflich oder ehrenamtlich mit dem Thema Kleinkinderbetreuung befasst sind und sich über die Qualitätsmerkmale und die Kosten für eine gute Tagesbetreuung informieren möchten. Das Eingangsstatement von Dr. Harald Wölfel-Schramm, Erziehungswissenschaftler, wird sich mit dem Thema "Die Bedeutung der ersten drei Lebensjahre für die Entwicklung des Kindes" beschäftigen. Anschließend wird Stefan Lenz, Diplom-Sozialpädagoge, Vorsitzender des Vereins Postillion e.V. und Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Rhein-Neckar-Kreises, einen Überblick über Qualitätsmerkmale und Kosten verschiedener Betreuungsformen und deren Umsetzung im Rhein-Neckar-Kreis geben.

12.07.07

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de