Mittwoch, 22. August 2018

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Gedenkzug in Strümpfelbrunn


Die Reservisten legten einen Kranz am Kriegerdenkmal nieder. (Foto: privat)

(bro) (th) Wie schon in den vergangenen Jahren setzte sich im Rahmen der Feierlichkeiten zum Volkstrauertag in Strümpfelbrunn bei Einbruch der Dunkelheit ein kleiner Gedenkzug in Bewegung. Angeführt wurde der Zug von der Reservistenkameradschaft Waldbrunn und führte vom Rathaus zum Kriegerdenkmal, das zuvor von Ulla Sauer festlich geschmückt worden war. In ihren Reden gedachten Ortsvorsteher Paul Scholl, Pfarrer Pavo Ivkic vom katholischen Pfarramt St. Afra Nekargerach und Franz Ritzal von der Reservistenkameradschaft den gefallenen und vermissten Soldaten der vergangenen Kriege, aber auch den Opfern von Gewalt, Diskriminierung und Rassismus. Umrahmt wurde die Veranstaltung vom Männergesangverein Strümpfelbrunn, dem evangelischen Posaunenchor und der Reservistenkameradschaft Waldbrunn, die die Ehrenwache hielt.

20.11.07

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de