Samstag, 21. September 2019

Nachrichten > Sport und Freizeit

SG Rockenau – FT Kirchheim 7:1

(jc) (ww) Durch eine geschlossene und gute Mannschaftsleistung kam Rockenau verdient zu drei Punkten. Bereits in der ersten Minute begann der Torreigen. Menges wurde im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Jonas Bauer sicher. Rockenau ließ dem Gegner keine Entfaltungsmöglichkeiten. Die Räume wurden schon Mittelfeld zugestellt6. So rollte Angriff auf Angriff aus das Kirchheimer Tor. Nach einem Freistoß von Schuster landete der Ball bei Menges und es stand 2:0 (23.). Die erste Chance hatte der Gast in der 35. Minute. Ein Kopfball verfehlte das Ziel. In der 43. Minute musste der Schiedsrichter wieder auf den Elfmeterpunkt zeigen. Serda Özcan wurde im Strafraum gefoult. Der Gefoulte verwandelte zum 3:0 Pausenstand.
Auch in der zweiten Hälfte bestimmte Rockenau das Spiel. Menges tauchte in der 51. Minute frei vor dem Gästetorhüter auf, der aber mit einer guten Reaktion abwehren konnte. Vier Minuten später zeigte der Unparteiische wieder auf den Punkt. Diesmal verschoss Jonas Bauer leichtfertig. In der 62. Minute machte er es besser , als er gekonnt zum 4:0 einschießen konnte. Ein Abstimmungsproblem in der SG-Abwehr begünstigte den Ehrentreffer der Gäste durch Schröder. Nun schwächte sich der Gast zusätzlich durch zwei „Ampelkarten“. Rockenau nutzte die nun auch numerische Überlegenheit mit weiteren drei herausgespielten Treffern durch Menges (75.), Schuster (82.) und Serda Özcan (85.).


25.11.07

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de