Freitag, 24. November 2017

Nachrichten > Sport und Freizeit

Ein verdienter Sieg für die SGR

(bro) (kei) Nachdem am Sonntag zuvor die SG Rockenau gegen den A-Klasse-Vertreter in Hirschhorn mit 1:2 gewinnen konnte, ging es nun in der zweiten Pokalrunde gegen die zweite Mannschaft des VfL Heiligkreuzsteinach.

Auf dem Kunstrasenplatz herrschten unsägliche Temperaturen, dennoch entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit spielerischen Vorteilen für die SGR. Klaus Singleton wurde bereits in
der zweiten Minute von Lukas Körmös prächtig angespielt und konnte mit einem Heber von der linken Seite den Torwart zum 0:1 überraschen. Beide Mannschaften neutralisierten sich in der Folge und gingen mit diesen knappen Ergebnis in die Kabine.

Martin Riedl wurde in der 60. Minute eingewechselt und konnte mit dem ersten Ballkontakt das 0:2 erzielen. Den flache Ball war für den jungen VfL-Torwart nicht zu halten. In seinem zweiten Spiel für die SG Rockenau in einer ersten Mannschaft konnte Tim Zimmermann in der 76. Minute das 0:3 erzielen und damit die endgültige Entscheidung herbeiführen. Ein 25-Meter Ball, ansatzlos geschossen, war ebenfalls nicht zu halten.

Insgesamt betrachtet war es ein verdienter Sieg der SGR, die nun am Sonntag, 6. August, um 17 Uhr das Achtelfinale in Meckesheim/Mönchzell spielen wird.

7-.-0.17

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de