Sonntag, 20. Oktober 2019

Nachrichten > Sport und Freizeit

Rockenau war stets bemüht

(bro) (ww) Eine indiskutable Leistung zeigte gestern in der ersten Halbzeit die Fußballmannschaft SG Rockenau gegen den VfB Wiesloch.

Bereits in der fünften Spielminute verlor man in der Vorwärtsbewegung im Mittelfeld den Ball, und Randazzo wurde zum 1:0 eingeladen. In der 20. sowie in der 21. Minute folgten die Treffer zwei und drei. Zwei Querpässe, 20 m vor dem eigenen Tor, luden die Gegenspieler Monetta sowie Popovici zum Torerfolg ein. In der 45. Minute erhöhte Monetta zum 4:0-Halbzeitergebnis.

In der zweiten Halbzeit konnte Rockenau das Spiel offener gestalten. Bereits in der 47. Minute verkürzte man auf 1:4. Nach einer scharfen Hereingabe von Robin Menges sprang der Ball beim Abwehrversuch eines Wieslocher Spielers über die eigene Torlinie. Aber schon in der 49. Minute stellte Monetta durch einen verwandelten Elfmeter den alten Abstand wieder her. Mit dem Schlusspfiff erzielte Shevchenko das 6:1.

Um den Wortschatz eines Arbeitgebers bei der Zeugniserstellung zu gebrauchen: Rockenau war stets bemüht.

26.08.19

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de