Mittwoch, 13. November 2019

Nachrichten > Sport und Freizeit

Heimspiel ohne Punkte

(bro) (chK9 Mit 1:5 verlor gestern die zweite Mannschaft des Eberbacher Sportclubs ihr Heimspiel gegen den FC Meckesheim-Mönchzell.

Dabei ging der ESC in der vierten Spielminute zunächst sogar in Führung: Ein schönes Zuspiel von Martin Riedl verwertete Patrick Lähn zum 1:0. Im weiteren Spielverlauf hatten jedoch die Gäste die klareren Tormöglichkeiten. Durch einen Kopfball von Marvin Heid nach zweifelhafter Freistoßentscheidung glich Meckesheim aus (8. Minute). Ein weiterer umstrittener Freistoß brachte kurz darauf die Führung für den Gast, diesmal köpfte Ron Kretzschmar ein. Mitte der ersten Hälfte erhöhte Meckesheim auf 1:3 durch Kai Bernauer, als Eberbach es versäumte, den Ball aus der Gefahrenzone zu klären. Der ESC haderte immer wieder mit dem Schiedsrichter, der in vielen Situationen fragwürdige Entscheidungen zugunsten der Gäste traf. Dies kann jedoch nicht als Entschuldigung für die Leistung der Heimelf herangezogen werden. Durch Fehlpässe und Schwächen in der Rückwärtsbewegung brachte sich der ESC im Laufe der Partie immer wieder selbst in Schwierigkeiten.

Die zweite Hälfte begann mit einer guten Torchance durch Martin Riedl. Eberbach gelang es aber in der Folge nicht, weiter druckvoll nach vorne zu spielen. Endgültig entschieden war die Partie in der 63. Minute, als der bereits gelbverwarnte ESC-Kapitän Patrick Lähn den Ball bei einem Luftzweikampf mit der Hand spielte und folgerichtig des Feldes verwiesen wurde. In Überzahl gelangen dem Gast noch zwei weitere Treffer durch Emanuel Karamanitakis zum 1:5-Endstand (70. und 79. Minute).

ESC II: Torben Lange, Sebastian Wurm (46. Luke Arnold), Karsten Knecht, Jonas Münch (65. Felipe Vollweiler), Marius Bier, Daniel Salerno (32. Marcel Stockburger), Lukas Heinzmann, Berkcan Kaya (46. Jan-Peter Knecht), Marvin Sauer (80. Berkcan Kaya), Martin Riedl, Patrick Lähn.

07.10.19

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de