WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 23. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Videonachrichten > Politik und Gesellschaft

126 Kilometer zertifiziertes Wandererlebnis


Falls das Video nicht angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

(hr) Der Neckarsteig ist ein neuer Wanderweg entlang des Neckars zwischen Heidelberg und Bad Wimpfen. Die 126 Kilometer lange und durchgängig mit einem blauen "N" markierte Strecke wurde heute in Eberbach offiziell eröffnet.

Mehr als 200 Wanderfreunde fanden sich am Vormittag auf dem Thononplatz am Pulverturm ein, um gemeinsam auf den Schollerbuckel zu marschieren, wo zu den Klängen des Eberbacher Fanfarenzugs das symbolische Band zur Eröffnung des neuen Wanderwegs durchschnitten wurde. Zuvor wurde die neue Einrichtung durch den evangelischen Pfarrer Ekkehard Leytz und den katholischen Diakon Joachim Szendzielorz gesegnet.

Mit dabei waren neben Eberbachs Bürgermeister Bernhard Martin und dem Ideengeber für den Neckarsteig, Top-Triathlet Timo Bracht, auch die Landräte Stefan Dallinger (Rhein-Neckar-Kreis) und Dr. Achim Brötel (Neckar-Odenwald-Kreis), zahlreiche weitere Bürgermeister sowie der Verbandsdirektor der Metropolregion Rhein-Neckar, Ralph Schlusche.

Vom Schollerbuckel führte die Eröffnungswanderung weiter über die Teufelskanzel und die Lautenbach zur Schleuse Rockenau. Dort wartete ein Bus, der die Wanderer in Pendelfahrten zurück nach Eberbach brachte. In der Stadthalle wurden die Eröffnungsgäste bewirtet, und im großen Saal präsentierten sich touristische Ziele am Neckarsteig mit Infoständen. Am Nachmittag gab es dann noch Grußworte, unter anderem von Landrat Dr. Achim Brötel und dem Landtagsabgeordneten Georg Nelius. Timo Bracht freute sich, dass die Idee, die er vor über fünf Jahren hatte, nun Wirklichkeit geworden ist und wünschte sich für den Neckarsteig nichts Geringeres, als dass er "einfach der schönste Wanderweg Deutschlands" sein möge. Naturpark-Geschäftsführer Manfred Robens erläuterte mit einer Leinwandpräsentation den Streckenverlauf und gab weitere Informationen zum Neckarsteig. Die Region verspricht sich von dem zertifizierten Wanderweg neue touristische Impulse.

Vier Jahre hat die Realisierung des Neckarsteigs gedauert. Entstanden ist er vor allem in Kooperation zwischen dem Naturpark Neckartal-Odenwald, der Touristikgemeinschaft Odenwald und den an der Wegstrecke liegenden Kommunen. Mit dabei sind auch die Touristikgemeinschaften Kurpfalz und Heilbronner Land. Unterstützung leisteten die Metropolregion Rhein-Neckar und das Land Baden-Württemberg.

Der Neckarsteig mit insgesamt mehr als 3.000 Höhenmetern, jeder Menge Natur und viel Kultur kann in mehreren Etappen erwandert werden. Bereits im Vorfeld war er vom Deutschen Wanderverband als "Qualitätswanderweg" zertifizert worden (wir berichteten).

Infos im Internet:
www.neckarsteig.de


Auf dem Schollerbuckel wurde heute das symbolische Eröffnungsband durchschnitten. Links Eröffnungsgäste am Aussichtspunkt "Teufelskanzel". (Fotos: Hubert Richter)

21.04.12

[zur Nachrichten-Ansicht]   [zur Startseite]   [zu den Videonachrichten]

© 2012 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Lars Castellucci SPD

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt