WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 19. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Traumfresserchen sorgt für ruhigen Schlaf


Christoph Frank begrüßt seine Gäste, rechts eine Szene aus dem Stück. (Fotos:C.Richter)

(cr) Ein Rezept für ruhigen Schlaf ohne schlimme Träume könnten die Besucher gefunden haben, die gestern Abend in den Ratsaal der Stadt Eberbach gekommen waren. Dort gastierte nämlich im Zuge des Eberbacher Ferienprogramms auf Einladung des Kulturamtes die "Zauberbühne" von Christoph Frank mit dem Stück "Das Traumfresserchen".

Im Schlummerland ist es nicht wichtig wie lange, sondern wie gut man schläft. Denn nur wer gut schläft, hat einen klaren Kopf und ist sehr freundlich. Deshalb ist es fast schon logisch, dass in diesem Land derjenige zum König ernannt wird, der am besten schlafen kann. Und dieser König hat eine schöne, kleine Tochter namens Schlafittchen. Sie allerdings hat ein Problem: Sie kann nachts oft nicht wirklich gut schlafen, weil sie schlimme Träume hat. Da niemand dem Mädchen helfen kann, macht sich eines Tages der König selbst auf den Weg, um ein Mittel gegen diese Albträume zu finden. Anfangs schien es ein unlösbares Problem zu sein, denn weder der König Löwe, noch der Wassermann, ja selbst der Zauberer kannte keine Lösung gegen schlimme Träume. Zum Glück fand sich dann das Traumfresserchen, das in der Tat die bösen Träume einfach auffrisst. Allerdings muss es mit einem bestimmten Spruch gerufen werden. Damit dieser Spruch nicht vergessen wird und die anwesenden Kinder ihr Traumfresserchen bei Bedarf rufen können, erhielten sie am Ende der Vorstellung den Spruch in gedruckter Form.

In diesem Jahr fanden die vom Kulturamt organisierten Theateraufführungen während des Ferienprogramms erstmals in den Räumlichkeiten statt, in denen normalerweise der Gemeinderat seine Entscheidungen fällt. In den früheren Jahren war der Veranstaltungsort der kleine Saal der Stadthalle gewesen. Hier ist seit einigen Monaten die Stadtbibliothek untergebracht. Der Wechsel in den Ratssaal hat den Aufführungen aber keineswegs geschadet: Hörte man früher immer wieder Beschwerden über die schlechte Luft im Saal, konnten gestern alle Besucher das Theaterstück genießen und gut durchatmen.

Seit über zehn Jahren kommt Christoph Frank mit seiner Zauberbühne nach Eberbach. Auch bei dem gestrigen Schwarzlichttheater begeisterte er Jung und Alt gleichermaßen. Überwiegend Handpuppen waren im Einsatz, allesamt selbst hergestellt und von dem Künstler selbst geführt.

Die nächste Theateraufführung für Kinder ist Mitte Dezember geplant. Pünktlich vor Weihnachten kommt dann die Hexe Winnie, um Weihnachten zu zaubern.

Infos im Internet:
www.zauberbuehne.de


07.09.07

[zurück zur Übersicht]

© 2007 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL